Feinste italienische Küche in Düsseldorf

Feinste italienische Küche in Düsseldorf

Ihr habt euch schon immer gefragt, wo es die feinste italienische Küche in Düsseldorf gibt? Wir haben sie gefunden – und zwar in einem Wohnzimmer! Im November haben Christel und Gerardo bei sich zu Hause ein Dinner organisiert und dabei alle Erwartungen übertroffen. Es war das erste Dinner, was sie über CHEF.ONE gehostet haben. Sie wurden im Anschluss des Abends so sehr mit Komplimenten überhäuft und hatten selber so viel Spaß, dass wir direkt weitere gemeinsame Dinner geplant haben.

Ein Abend in Sizilien – Christel & Gerardo laden ein in ihre italienische Küche in Düsseldorf

italienische Küche in Düsseldorfer Wohnzimmer
Das magische Wohnzimmer von Christel & Gerardo

Wir von CHEF.ONE sind neugierig geworden aufgrund des so positiven Feedbacks. Christel und Gerardo haben ihre italienische Küche in Düsseldorf in ein Kunstwert verwandelt. Was war das Besondere an dem Abend? Was sind die Geheimtipps? Wir haben uns auf die Suche nach Antworten auf diese Fragen gemacht und haben Christel deswegen zu einem Interview eingeladen. Lest und überzeugt euch selbst von den Geheimtipps eines perfekten sizilianischen Abends .

Liebe Christel, erst einmal vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast.
Ihr habt ja vor kurzem euer erstes Dinner gehabt. Wie ist es zu Hause für Fremde zu kochen?

Das ist natürlich zunächst spannend. Das macht man nicht alle Tage. Doch wir waren sicher, dass nur freundliche und kommunikative Menschen beim Social Dining dabei sind.

Und wie war dann der Kontakt zu den fremden Gästen? 

Sofort herzlich und entspannt. Wir haben uns gefreut und das hat man wahrscheinlich auch so empfunden. Ich habe eine große Küche und sie soll sich mit Leben füllen. Der Platz macht sonst keinen Sinn.

Gerardo zaubert sein Kunstwerk!

Die Gäste waren durchweg begeistert von eurer italienischen Küche. Wie stellt ihr eure Menüs zusammen

Ich verlasse mich da auf Gerardo. Er ist Profi und hat jahrelange Erfahrung. Ich persönlich steuere eher die weibliche Sicht zu (nicht zu viele Kalorien) und schaue auch, was für den nicht-italienischen Geschmack passt. Italiener essen schließlich auf eine andere Art und Weise. Wir mögen Saucen und viele Kleinigkeiten auf einem Teller. In der italienischen Küche isst man zum Beispiel Meeresfrüchte ohne Beilagen, dabei wäre mir ein ganzer Teller davon zu langweilig. Dann kombinieren wir zwei bis drei Geschmacksrichtungen. Das gefällt auch Gerardo – glaube ich zumindest.

italienische Küche in Düsseldorf
Appetitlich hergerichtet und mit ganz viel Liebe zubereitet

Das klingt sehr interessant. Was genau inspiriert euch beim Kochen?

Man schaut sich natürlich an, was in anderen Küchen gekocht wird. Wir gehen gerne außerhalb essen. Asiatisch, österreichisch, gut-bürgerlich, vegetarisch. Ich habe einige Freunde, die sehr gerne vegan essen. Dort kann man immer Neues entdecken. Instagram ist auch eine Inspiration, was die Deko und das Anrichten betrifft.

Ihr scheint auf jeden Fall sehr erfahren zu sein in der Welt des Kochens! Was darf eurer Meinung nach in keiner Küche fehlen?

Frische Zutaten, würde ich sagen. Das ist das Wichtigste. Beim Einkaufen muss man sich viel Mühe geben, gute Adressen kennen und dort als anspruchsvoll bekannt sein.

Und eure absolute Lieblingszutat?

Gute Pasta natürlich – klassisch italienische Küche. Schmeckt immer und jedem. Sogar ganz solo mit ein wenig gutem Olivenöl. Perfekt.

feinste italienische Küche in Düsseldorf geht nicht ohne Pasta

Nun kommen wir zur schwierigsten Frage: Was ist euer Lieblingsgericht?

Oh je, das ist in der Tat schwierig…. Ich mag sizilianische Caponata ganz besonders gerne. Gerardo kocht die Beste (klar, oder?). Dabei handelt es sich um eine Art Ratatouille, aber fein süß-sauer abgeschmeckt. Gerardo hingegen freut sich, wenn am Abend eine Suppe auf dem Tisch steht. So richtig nach deutschem Rezept geköchelt.

Ihr scheint auf jeden Fall viel Zeit in der Küche zu verbringen. Wie verbringt ihr eure Freizeit, wenn ihr nicht gerade kocht?

Wir machen sehr gerne Städtetouren, gehen auf Flohmärkte, suchen nach den besten Cafés, Kunstmuseen und Salsa-Bars.

italienische Küche in Düsseldorf
Das Dreamteam Christel Gerardo

Wenn ihr mal in Düsseldorf essen geht, wo geht ihr hin?

Dann essen wir vietnamesisch. Da gibt es mittlerweile eine große Auswahl von Streetfood bis edlem Restaurant. Wobei Gerardo dort alles meidet, wo Reisnudeln dabei sind. Ist nicht so seins. Wir fahren auch ins nahegelegene Mönchengladbach, um in der Moshi Bar zu essen. Ein echter Geheimtipp.

Zu guter letzt: Was schätzt ihr an CHEF.ONE?

Wir finden CHEF.ONE sehr sympatisch. Schnelle Kommunikation und Reaktion, guter Support. CHEF.ONE hat uns zu den Abenden inspiriert. Was will man mehr. 

Das freut uns zu hören! Vielen Dank für das Interview und bis zum nächsten Dinner!

Ihr habt gehört – feinste italienische Küche in Düsseldorf gibt es nur beim Dreamteam Christel & Gerardo. Falls ihr also das nächste Dinner von den beiden nicht verpassen wollt, dann sichert euch jetzt noch die letzten Plätze hier.