Unsere Empfehlung zum Essen in Ottensen: zu Hause bei Zahara

Unsere Empfehlung zum Essen in Ottensen: zu Hause bei Zahara

Majoran-Hähnchen an Basmati-Butterreis – das ist die Spezialität von CHEF.ONE Gastgeberin Zahara. Am 11. Mai lädt sie euch wieder zum Essen in Ottensen bei sich nach Hause ein. Schon beim Betreten ihrer Wohnung wird euch der Duft verzaubern, verspricht sie.

Zahara, wie bist du auf die Idee gekommen, dich als CHEF.ONE Gastgeberin zu registrieren?

Ich war selbst schon bei mehreren Social Dinnern von CHEF.ONE. Zum Beispiel als Marc gekocht hat. Dafür bin ich extra aus London angereist. Denn dort habe ich bis Ende Dezember noch gelebt und gearbeitet. Dieser Abend war super. Am Ende war ich total begeistert und allein der Gedanke, sich mit Fremden zum Dinner in einem anderen Land zu verabreden: absolutely priceless, wie man in England so schön sagen würde. Außerdem habe ich auch schon ein Pop-Up Restaurant in London besucht. Uns verbindet einfach die Liebe für tolles Essen in guter Gesellschaft. Hinzu kommt die Tatsache, dass Eddi, der Gründer von CHEF.ONE, mein Bruder ist. Also muss ich ja als offiziell ernannte „Köchin“ in unserer Großfamilie ganz vorne mitmischen. 😉

Essen in Ottensen bei Zahara mit gedecktem Esstisch

Was ist für dich das Besondere an diesen Events?

Ich kenne das Gefühl, neu in einer Stadt zu sein und niemanden zu kennen. Daher ist es eine gute Möglichkeit, bei einem solchen Dinner neue Leute kennenzulernen. Dort kommt man bei einer tollen Atmosphäre schnell ins Gespräch und kann so auch neue Freundschaften schließen. Weil ich sowieso leidenschaftlich gerne koche, stand für mich fest, dass ich zurück in Hamburg auf jeden Fall auch ein Pop-Up Restaurant für andere zum Essen in Ottensen aufmachen möchte.

Was ist denn dein persönliches Lieblingsgericht?

Das ist tatsächlich das, was ich auch für meine Gäste kochen werde: Majoran-Hähnchen an Basmati-Butterreis. Vor Ewigkeiten habe ich das mal mit einem Freund zusammen gekocht. Dabei habe ich auch das erste Mal Majoran probiert. Und dieses wirklich tolle Kraut wird in der Küche leider ein bisschen stiefmütterlich behandelt. Jeder kennt Thymian, Rosmarin und Oregano. Aber mit Majoran würzt fast niemand. Das Majoran-Hähnchen wird im Ofen zubereitet und schmeckt einfach fantastisch. Und das tolle ist: Wenn man dieses Gericht zubereitet, dann duftet das ganze Haus danach und man bekommt sofort Appetit. Deshalb ist es perfekt dafür geeignet, die Freunde oder die Familie zu bekochen. Denn die bekommen alle schon vor der Haustür gute Laune.

Essen in Ottensen mit Zaharas Spezialität: Majoran-Hühnchen

Woher kommt denn deine Leidenschaft fürs Kochen überhaupt?

Ich hatte eigentlich schon immer großes Interesse am Kochen und an gutem Essen. Neben der Schule und der Uni habe ich zwölf Jahre als Servicekraft in der Gastronomie gearbeitet und hatte so die Möglichkeit, viele verschiedene Küchen kennenzulernen. Wenn es die Zeit zuließ, bin ich nach Feierabend in die Küche und habe den Meistern bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut.

Essen in Ottensen mit Zaharas Vorspeise

Das klingt super! Welche spannenden Dinge kannst du deinen Gästen noch aus deinem Leben erzählen?

Also ich habe gerade zwei Jahre in London gelebt, bin viel gereist und arbeite in der klinischen Forschung. Da gibt es bestimmt die eine oder andere Story zu erzählen. Ich freue mich allerdings auch sehr darauf, mehr von meinen Gästen zu erfahren – der Abend soll ja schließlich nicht zum Monolog werden 😊

Worauf freust du dich als CHEF.ONE Gastgeberin denn am meisten?

Das Schöne an einem Social Dinner ist: Man kommt als Fremder in das Zuhause eines anderen und ganz oft ist es so, dass man als Freund wieder geht. Ich freue mich also besonders darauf, neue Leute beim Essen in Ottensen kennenzulernen, sie bei mir zu Hause zu bewirten, auf tolle Gespräche und eine lockere Atmosphäre. Und natürlich auf gutes, mit viel Liebe zubereitetes Essen, tollen Wein. Der Rest ergibt sich eh ganz von selbst.

Essen in Ottensen bei Gastgeberin Zaharas erstem CHEF.ONE Dinner

Du lädst ja zum Essen in Ottensen – deinem Zuhause – ein. Was magst du besonders an dem Stadtteil?

Ich bin 2008 nach Ottensen gezogen und habe mein Zuhause hier nie aufgegeben, selbst in der Zeit, als ich in London war. Für mich ist Ottensen einfach der tollste Stadtteil Hamburgs. Man nennt es auch das Dorf in der Großstadt. Dort kennt man die kleinen familien-geführten Geschäfte und ihre Besitzer. Die Menschen hier sind super offen, freundlich und hilfsbereit. Und dann ist da noch die Nähe zur Elbe. Ich laufe von meiner Wohnung nur sieben Minuten zum Altonaer Balkon. Dort kann man sich im Sommer mit Freunden zum BBQ verabreden oder einfach nur den schönen Ausblick auf den Hafen genießen. In zehn Minuten bin ich am Elbstrand und bei der Strandperle. Da trinke ich im Winter gerne eine heiße Schokolade mit Schuss und gucke auf die vorbeifahrenden Container-Riesen. Außerdem gibt es hier auch schöne Märkte, ein breites Kulturprogramm sowie gemütliche Restaurants und Bars.

Essen in Ottensen mit Zaharas Nachspeise

 

Ihr möchtet auch in den Genuss von Zaharas leckerem Majoran-Hähnchen an Basmati-Reis kommen? Mehr Stories aus Zaharas Leben hören? Oder wohnt ihr in Ottensen und möchtet neue Leute kennenlernen? Dann besucht Zahara doch einfach bei ihrem nächsten Dinner am 11.05. und sichert euch hier euren Platz!