Zu Gast in Christels & Gerardos Düsseldorfer Supperclub

Zu Gast in Christels & Gerardos Düsseldorfer Supperclub

Am 3. November haben Christel und Gerardo mit ihrem sizilianischen Abend die Social Dining Bewegung nach Düsseldorf gebracht! Lest hier, wie es unserer Gastbloggerin Nora von allhunkydory.com gefallen hat:

Christel & Gerado
Christel & Gerado

Auf dem Weg zu meinem ersten Dinner mit CHEF.ONE gingen mir tausend Sachen durch den Kopf. Angefangen von “Was mache ich denn hier?” bis hin zu “Oh Gott, was wenn die Teilnehmer alle so gar nicht mein Fall sind?” Auf dem Weg zu meinem ersten Düsseldorfer Supperclub fühlte ich mich wie bei einem Blind Date. Kennt ihr dieses Gefühl?

Antipasto Misto in Christel & Gerardos Düsseldorfer Supperclub
Antipasto Misto

Kaum bog ich mit dem Auto in die Zielstraße ab, hatte ich schon das erste Mal Glück: Ich ergatterte einen Parkplatz direkt vor Christels Haustür. Wer Düsseldorf kennt, weiß wie selten das der Fall ist. Vom Wagen bis zur Haustür waren es maximal fünf bis sechs Meter und somit blieb keine Zeit für skeptische Gedanken. Zum Glück! Außerdem bin ich ein Optimist, sonst hätte ich ja niemals zu diesem Dinner zugesagt, also ran an die „Buletten”.

Semifreddo e caffé
Semifreddo e caffé

Mit Öffnen der Haustür begann ein wundervoller Abend. Ein großer Teil der Gäste war bereits im Wohnzimmer versammelt und trank einen Aperitif, ich stellte mich fleißig vor und der erste Eindruck der Truppe war fröhlich, aufgeschlossen und lustig. Wie sollte es bei Rheinländern auch anders sein? Es fühlte sich so an, als ob sich einige schon kennen würden, aber bei näherem Fragen stellte sich heraus, dass dem gar nicht so war. Ziemlich beeindruckend für mich, denn im Grunde waren wir uns doch alle fremd. Verrückt, verrückt. 

Nora Lange von allhunkydory.com
Nora Lange ist Kommunikationstalent und Werberin, darüber hinaus auch Unternehmensberaterin und vor allem auch Bloggerin, Foodstylistin und Foodfotografin. Auf ihrem Blog allhunkydory.com findet ihr tolle Bilder von ihren Reisen und ihrer Heimat Düsseldorf und dazu auch noch viele Rezepte.

Der Abend ging voller Überraschungen weiter, denn wir alle machten das in dieser Runde ja zum allerersten Mal. Christel und Gerardo waren ganz, ganz wunderbare Gastgeber und Gerardo ein begnadeter Koch. Wir kamen aus dem Loben nicht mehr raus. Das Essen war so lecker und authentisch wie angekündigt. Jeder Gang auf’s Neue. Die Wohnküche hat sicherlich einen Großteil dazu beigetragen, dass ich mich wie zu Hause gefühlt habe. Ich komme aus einer Familie, in der Essen eine sehr große Rolle gespielt hat und in der wir gerne viel Zeit gemeinsam am Esstisch verbracht haben. So auch hier und an diesem schönen Abend. Liebe Christel, lieber Gerardo, vielen Dank für eure Gastfreundschaft, die Offenheit und Warmherzigkeit. Ich komme gerne wieder!

Eure Nora

Falls ihr jetzt traurig seid, dass ihr selbst nicht dabei sein konntet: Keine Sorge, Christel und Gerardo haben bereits ihr nächstes Dinner geplant. Hier findet ihr “La Domenica Italiana”, am 18. Dezember um 12.30 Uhr.