Social Dining in Hamburg

Social Dining in Hamburg

Zusammen isst man nicht allein
In der Mission „Social Dining“ haben wir die einen oder anderen „dinner with strangers“ kreiert und haben glückliche Gesichter sowohl bei den Gästen als auch bei dem Team selbst gezaubert.

Mein Highlight bisher stellt jedoch die Organisation des „Neu in Hamburg“- Dinners dar: Der Aufruf in der „Neu in Hamburg“-Facebookseite fand innerhalb weniger Stunden so viel Zuspruch, dass ich morgens noch vor meinem Handy durch Anfragen geweckt wurde. Ich habe mich tatsächlich sehr darüber gefreut! (Ohne jegliche Ironie)

CHEF.ONE bittet zu Tisch
Anscheinend konnten es einige Gäste kaum erwarten und so kamen die ersten Personen 15 Minuten früher, noch ehe ich den Tisch für alle Personen gedeckt habe.
Währenddessen hielten sie sich bei Marc in der Küche auf.

Marc und Sarah Kopie

Nach und nach füllte sich der Tisch mit strangers. Und genauso soll ein CHEF.ONE Dinner aussehen:

12383446_1671912996409249_12720714_n
Die Atmosphäre war toll! Und das noch bevor Marc die Vorspeise serviert hatte:)
Und dann war es endlich soweit:
Karotten-Orangen-Suppe

Orangen-Suppe
Ich schaute in die Gesichter, während zwischendurch viele „Mmhh“ und „Lecker“ ertönten. Als die Zubereitung der Hauptspeise noch im Prozess war, wurden die Gäste miteinander warm. Ich bin sogar davon ausgegangen, dass Lea und Ricarda miteinander befreundet waren und sich zusammen zum Dinner angemeldet haben. It’s a trap! Die beiden haben einen vertrauten Eindruck auf mich gemacht.
Insgesamt war ich von der Stimmung am Tisch fasziniert, es war wie mit einer Runde unter Freunden. Mit dem Unterschied, dass ich diese Menschen erst vor ca. 1 Std kennengelernt habe!

gruppe
Marc ging in die 2. Runde und servierte uns was Fabelhaftes:
Rinderfilet mit Pflaumen und Bacon, Jûs, Portweinschalotten und Sauerrahmpüree

nachspeise1
Das Zitrus-Ragoût mit Helbingcreme und Brownie machte das Dinner perfekt:

Nachspeise_1
Nachschlag, bitte!

Gegen 22.00 Uhr gingen die ersten Gäste nach Hause und einige von ihnen klebten noch etwas länger am Tisch. Mit Rot-und Weißwein endete schließlich ein toller Abend, an dem ich genauso tolle Menschen kennenlernen durfte.

Ich träume heute noch von dem Menü und dem erfolgreichen Abend zusammen mit den strangers.
Danke an alle, die das Dinner ermöglicht haben!
Jeder ist herzlich zu dem nächsten „2. Neu in Hamburg“-Dinner eingeladen:

Wann: 22. März/ 19.30 Uhr
Was: Sweet & Salty by Marc
Wo: Secret location in Hamburg (Adresse folgt nach Buchung)

Hier könnt ihr euch die CHEF.ONE-App runterladen:

CHEF.ONE for iOSbutton-apple

CHEF.ONE for Android

appstore-android

Das CHEF.ONE- Dinner war für mich eine tolle Erfahrung.
Vielleicht auch bald für dich?